Klein aber oho! Mit rund 560 Hektar Rebfläche eines der kleinsten Weinanbaugebiete und Paradies für Rotweinliebhaberinnen und -liebhaber.

Ahr im Überblick

Geographische Lage:
Im Nordwesten vom Ahrgebirge begrenzt, im Schutz der Eifel

Klima:
Mild und günstig (Kölner Bucht), teilweise treibhausartig in Steillagen

Böden:
tiefgründig und lössreich im unteren Ahrtal, steinhaltig, teilweise Schiefer und vulkanisches Gestein im mittleren Ahrtal

Rebfläche 2019:
562 ha, 1 Bereich, 1 Großlage, 40 Einzellagen

Rebsorten 2019 [weiß 17.8%, rot 82.2%]:
Spätburgunder (65,3%), Portugieser, Dornfelder, Riesling (8,2%), Müller-Thurgau; besondere Spezialität: Frühburgunder (6,1%)

Reich der Rotweine im Norden

Die Ahr ist mit rund 560 Hektar Rebfläche eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands. An den felsigen Steilhängen entlang des gleichnamigen Flusses gedeihen vor allem Rotweine.

Im Norden von Rheinland-Pfalz, gelegen im Schutz der Eifel, liegt das kleine Anbaugebiet Ahr. Über 80% der angebauten Rebsorten sind hier rot und ein besonderes Augenmerk ist dabei auf den Spätburgunder gerichtet. Eine weitere rote Spezialität der Region ist der selten anzutreffende Frühburgunder.

Das milde Klima beschert den Trauben im Ahrtal optimale Voraussetzungen. Die Lese ist in den zerklüfteten Felsspalten und extremen Steilhängen für die Winzerinnen und Winzer dafür umso beschwerlicher. Belohnt wird die beschwerliche Arbeit jedoch mit einer Spitzenqualität der Trauben.

Das nördlichste geschlossene Rotweinanbaugebiet Deutschlands hat neben exzellenten Rotweinen noch einiges mehr zu bieten: herrliche Wanderwege, spannende Radstrecken, einmalige Wein-Events und kulturelle Highlights locken Aktive ins Ahrtal. Der malerische Rotweinwanderweg, der von Bad Bodendorf bis Altenahr über 35 Kilometer die Weinorte miteinander verbindet, bietet zu jeder Jahreszeit spektakuläre Aussichten. Viele Probierstuben und Straußwirtschaften entlang des Weges sorgen zudem für das leibliche Wohl.

Die Seele baumeln lassen und genießen kann man auch auf den zahlreichen Weinfesten und weinkulturellen Events, sei es beim „Tag der offenen Weinkeller“ im April, beim Weinmarkt der Ahr an Pfingsten, oder bei den Weinwochenenden zur Weinlesezeit. Die abwechslungsreichen Veranstaltungen bieten das ganze Jahr viel Gelegenheit die Weine der Ahr kennenzulernen haben sowohl für Gourmet als auch für Weinkennerinnen und Weinkenner einiges an Genüssen zu bieten.

Ahrwein e.V.

Oberstraße 8
53474 Bad Neuahr-Ahrweiler

Tel.: +49 2641  9171-0
Fax: +49 2641  9171-51

www.ahrwein.de
info[at]ahrwein(dot)de

Weitere Informationen zur Region erhalten Sie durch das Informationsangebot des Deutschen Weininstituts

Mehr erfahren